Selbstfreundlichkeit, Mama Sein, Mamahilfe Ausbildung, Mamathemen Blog Mamahilfe Odenwald & Mütter für Mütter Netzwerk
Mamathemen

Selbstfreundlichkeit

Von Mutter zu Mutter: Gibt es Situationen in denen du unfreundlich mit dir bist? Ingnorierst du dich oder verurteilst du dich, beleidigst dich selbst und beschimpfst dich innerlich?

Viele Menschen halten unangenehme Gefühle, weder bei sich, noch bei anderen, schwer aus. Auch viele Eltern tun sich bei ihren Kindern damit schwer.

Es wird weggeredet, verhamlost, abgelenkt. Kennst du diese Sätze?

  • „So schlimm ist das doch nicht.“
  • „Hab dich nicht so.“
  • „Es gibt viel Schlimmeres.“
  • „Ein Indianer kennt keinen Schmerz.“
  • „Jetzt ist aber Schluss mit Weinen.“

Wir kennen es meistens von unseren eigenen Eltern nicht anders. Dahinter steckt, das wir nie wirklich gelernt haben, unangenehme Gefühle anzunehmen, sie auszuhalten, zu fühlen und in sich Selbst beobachten.

Es kostet viel Kraft, unangenehme Gefühle zu unterdrücken und nicht zuzulassen. Unterdrückte Gefühle, blockieren unsere Lebensernergie.

Im Leben geht einiges schief. Dinge entwickeln sich nicht so, wie wir es uns vorgenommen haben. Wir werden krank. Wir scheitern. Uns gelingen Dinge nicht, wie wir sie wollten. Beziehungen zerbrechen und Projekte scheitern.

Diese emotionalen Verletzungen lösen schwierige Gefühle wie Schmerz, Trauer, Enttäuschung, Ängste, Ohnmacht oder Wut aus.

Aber viele Menschen geben sich nicht die Selbstfürsorge, die es braucht um Verletzungen zu heilen.

Verletzen wir unseren Körper, fällt es den meisten leichter. Wir versorgen die Wunde, kühlen, schonen das Bein oder geben dem Körper, was immer er gerade braucht, um wieder heil zu werden.

Emotionale Wunden, bekommen selten diese Aufmerksamkeit.

Statt uns Zeit zu geben, uns mitfühlend Aufmerksamkeit schenken, gehen wir oft einfach darüber hinweg. Zum Beispiel, indem wir uns selbst verurteilen, ignorieren, ablenken, oder uns nicht wichtig nehmen, statt uns liebevoll zu trösten.

Selbstfreundlichkeit – ist Teil der Mamahilfe Ausbildung, vom „Mütter für Mütter“ Netzwerk. Du reflektierst deine Selbstfreundlichkeit dir Selbst gegenüber, nimmst in verschiedenen Übungen deine Gefühle wahr und lernst den Umgang mit unangenehmen Gefühlen.

Möchtest Du mehr über die Mamahilfe Ausbildung wissen? Dann informiere dich hier>>>

Termine Mamahilfe Ausbildung 2022

  • 29. Januar – 9. April (online – ausgebucht)
  • 3. Mai – 19. Juli (online)
  • 22. September – 1. Dezember (online)

Hast Du Interesse?

Melde dich gerne zu einem Infogespräch an oder komme zu einer unserer Infostunden:

info@muetter-fuer-muetter.net

Mehr Infos zur Ausbildung und Anmeldung

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...